vergänglichkeit

Vergehen in Vergänglichkeit
Heute war Morgen schon Gestern
Spuren im Sand vom Winde verweht
Morgen und Abend sind Schwestern

Am Ende der Nacht stellst du staunend fest
du selbst hast die Fäden des Schicksals versteckt
an einen sicheren Ort gelegt
und jetzt kannst du sie nicht finden

vergangen ist die Vergangenheit
die Zukunft eine Illusion
das Hier und Jetzt ist längst vorbei
vergangen in einer Illumination

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Poesie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s