vom Alpenrand zum Nordseestrand

20150907_195725

Sonja Aoida und Frank Parfumar reisen mit ihren Fahrrädern auf alten Wegen, vorbei an prähistorischen Kultstätten, kraftvollen Naturorten, durch verzauberte Wälder, mittelalterliche Städte… Ihre Begegnungen mit den Menschen, mit der Natur, alte Geschichten und uraltes Wissenfließen ein in die Poesie und Musik von Parfumar.

Die Melodien der  keltischen Harfe und der anatolischen Langhalslaute verschmelzen zu einem einzigartigen Klangbild. Parfumar nimmt einen mit auf eine Reise durch Raum und Zeit. Akustisch, wohlgestimmt nach dem Klang der Erde eignet sich die Musik von Parfumar für Momente der Stille, zum träumen, aber auch zu klangtherapeutischen Zwecken.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltägliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s